OFFENER BRIEF gegen die diskriminierende Praxis der Jobcenter gegenüber Unionsbürger*innen

Share via: Facebook Twitter Email Copy Link Print Das Netzwerk Europa in Bewegung hat einen offenen Brief von GGUA und Tacheles an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Bundesagentur für Arbeit unterzeichnet. In diesem wird u.a. die Rücknahme der diskriminierenden Arbeitshilfe der Bundesagentur für Arbeit mit dem Titel „Bekämpfung von bandenmäßigem Leistungsmissbrauch im…

Details

OFFENER BRIEF der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg: Corona und die Existenzsicherung der Bürger*innen

Share via: Facebook Twitter Email Copy Link Print Auszug: Täglich scheint sich die Lebenssituation der Menschen in Deutschland zu verändern. Schon vor Tagen hat die Bundesregierung versprochen, alles Mögliche zu tun, um die Unternehmen vor einer Insolvenz zu retten. Vieles wird dafür getan bzw. angekündigt und das ist auch gut so. Aber was ist mit…

Details

Radiobeitrag bei NDR Info

Share via: Facebook Twitter Email Copy Link Print Am 29.7. wurde bei NDR Info ein Beitrag von Sebastian Friedrich zu «Diskriminierung im Jobcenter? Wie beim Kampf gegen Sozialleistungsmissbrauch Betroffene zur Zielscheibe werden» gesendet. Hierbei kommt auch die Arbeitshilfe «Bekämpfung von organisiertem Leistungsmissbrauch durch EU-Bürger» zur Sprache. Share via: Facebook Twitter Email Copy Link Print

Details

Gesetz zum Kindergeldausschluss für EU-Bürger*innen verabschiedet

Share via: Facebook Twitter Email Copy Link Print Das sogenannte „Gesetz ge­gen il­le­ga­le Be­schäf­ti­gung und So­zi­al­leis­tungs­miss­brauch“ ist am 7.6.2019 vom Bundestag und am 28.6.2019 vom Bundesrat zusammen mit dem sog. „Migrationspaket“ verabschiedet worden. Das Netzwerk Europa in Bewegung fordert weiterhin die Rücknahme des Gesetzes! Stellungnahme von Amaro Foro Stellungnahme der GGUA Unter https://www.netzwerk-iq.de/fileadmin/Redaktion/Downloads/Fachstelle_Einwanderung/Publikationen_2019/FE_%C3%9Cbersicht_Migrationspaket_19-06-28.pdf findet sich…

Details

Workshop: WIR WOLLEN ALLES. FÜR ALLE.

Share via: Facebook Twitter Email Copy Link Print Am 29. Juni 2019 bieten wir einen Workshop auf der Solidarity City München?! Konferenz an. Die Münchner Initiative Zivilcourage unterstützt seit 2010 soziale Kämpfe um Wohnraum, Arbeitslohn und Sozialleistungen. Gemeinsam mit EU-Bürger*innen begehrt sie gegen deren Ausschluss aus den sozialen Sicherungssystemen und gegen deren Vertreibung aus dem…

Details